Funktionsdiagnostik

Für ein optimales Behandlungsergebnis ist es wichtig, die individuellen Bewegungen der Kiefergelenke, die von Patient zu Patient immer ein wenig variieren, sowie deren exakte Positionierung zu berücksichtigen. Mit der kieferorthopädischen Behandlung verfolgen wir als eines der wichtigsten Ziele eine optimale Funktionsweise der Kiefergelenke im Hinblick auf deren Lage, alle Bewegungen, muskuläre Aspekte sowie alle individuellen Besonderheiten wie Anomalien, Zwangsbisse (siehe unten) oder Frühkontakte (siehe unten).

Die Diagnostik führen wir vor Beginn der Behandlung durch. Im Verlauf der Therapie wird die Funktionsdiagnostik wiederholt und der Therapieerfolg auf diese Weise laufend kontrolliert.


Erläuterungen

Zwangsbiss: Von einem Zwangsbiss spricht man, wenn bei einem geschlossenen Biss die Kiefer eine Position einnehmen, die nicht der natürlichen, der Kieferform und der sonstigen vorliegenden Anatomie angemessenen Positionierung entspricht. Durch entsprechende Zahnfehlstellungen wird eine derartige Positionierung aber praktisch erzwungen, da eine andere Art des Zubeißens in solchen Fällen nicht möglich ist.

Frühkontakt: Kommt es beim Schließen der Kiefer zu einem Zeitpunkt, zu dem der Beißvorgang noch nicht vollständig abgeschlossen ist, bereits zu Kontakten einzelner Zähne, so spricht man von Frühkontakten.

Anschrift

Kieferorthopädie am Südring
Dr. med. dent. Mareike Gedigk
Aachener Straße 126   |   40223 Düsseldorf-Bilk
Tel. 0211 157 6073-0   |   info@kfo-suedring.de

Sprechzeiten

Mo 14:00 - 20:00
Di, Mi, Do 07:45 - 12:00 | 13:30 - 18:00
Fr, Sa 10:00 - 14:00
Termine nach Vereinbarung
anfahrt